Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Apfelbaum zum Dank

ÖDP verabschiedet langjährigen Kreisvorsitzenden Karl Beck

Klaus Loderer, neuer Kreisvorsitzender der ÖDP (rechts) bedankt sich bei Karl Beck (links), dem scheidenden Kreisvorsitzenden für seinen langjährigen Einsatz

Der Kreisverband der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) Eichstätt hat seinen langjährigen Kreisvorsitzenden Karl Beck aus Pfünz verabschiedet. Beck ist seit dem 11.06.1990 bei der ÖDP und somit derzeit das dienstälteste Mitglied des Kreisverbands. 17 Jahre lang leitete er die ÖDP Eichstätt und war maßgeblich am Aufbau der ÖDP und ihrer Mandatsträger in der Region beteiligt. Der neue Kreisvorsitzende Klaus Loderer dankte seinem Vorgänger: „Lieber Karl, Du warst ein vorbildlicher Vorsitzender. Ich habe als Beisitzer und später als 2. Vorstand sehr gerne mit Dir zusammengearbeitet. Mit großem Engagement und Fleiß hast Du Deine Arbeit gemacht. Du warst sehr gewissenhaft und absolut zuverlässig. Der Kreisverband Eichstätt ist Dir zu großem Dank verpflichtet!“, sagte Klaus Loderer. Durch Karl Beck sei stets eine angenehme Arbeitsatmosphäre in der Vorstandschaft entstanden. Er habe alle mit den nötigen Informationen und Materialien versorgt und sei immer hilfsbereit und zuvorkommend gewesen. Durch seine ruhige, freundliche Art und seine Fähigkeit zuzuhören, sei es ihm gelungen die Ideen der ÖDP nach außen zu verbreiten und neue Mitglieder und Unterstützer für die Partei zu gewinnen.

Auch der Stadt- und Kreisrat Willi Reinbold dankte Karl Beck für die gute langjährige Zusammenarbeit. „Karl, Du hast mich 1995 für die Kreistagsliste geworben. Ohne Dich wäre ich nicht Mandatsträger geworden.“, erinnerte sich Reinbold. „Ich habe Dich stets bewundert, wie 100 prozentig Du gearbeitet hast.“, so Willi Reinbold. Karl Beck habe stets bescheiden im Hintergrund gearbeitet und damit die Grundlage für die Arbeit der ÖDP im Landkreis Eichstätt gelegt.

Als Dank für Becks Arbeit überreichte ihm Klaus Loderer im Namen der Vorstandschaft und des Kreisverbands Eichstätt einen Gutschein für einen Apfelbaum seiner Wahl. So könne sich der Pfünzer Apfelbaumkenner eine passende Erweiterung seiner Streuobstwiese aussuchen. Karl Beck wird auch weiterhin als Beisitzer dem Vorstand des ÖDP Kreisverbands angehören.


Erschienen am 21.12.2012 im Eichstätter Kurier, leicht gekürzt

Zurück