Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Stichwahl am 29.03.2020: Einschätzungen der ödp Eichstätt vom 24.03.2020

Liebe ÖDP-Freunde,

nach dem Wahlsonntag am 15.März haben die beiden ÖDP-Stadträte, Willi Reinbold und Maria Lechner, jeweils ein Gespräch mit den beiden Kandidaten für die Stichwahl zum Oberbürgermeister von Eichstätt geführt, um zu klären wie beide jeweils zu den wichtigsten Punkten einer ökologischen Stadtpolitik stehen.

Es war mit beiden ein konstruktives, offenes Gespräch möglich und beide haben gut zugehört. Deshalb kann man davon ausgehen, dass in Zukunft eine gute Zusammenarbeit auch in ökologischen Fragen mit beiden möglich sein wird.

Allerdings war auch deutlich, dass Christian Alberter konkreter und klarer geantwortet hat. Er ist keiner Frage ausgewichen und hat Ökologie als politische Handlungsgröße im Bewusstsein. Er zeigt auch hier Zielorientierung und Führungsstärke.

Josef Grienberger engagiert sich privat im Bereich der regenerativen Energien. Bei den Nachfragen zu Themen unseres Programms blieb er eher im Allgemeinen und Unpräzisen. Daher ist es schwer einschätzbar, was in ökologischen Fragen von ihm politisch zu erwarten ist.

Im Hinblick auf die Landratswahl war es wegen der Ausgangsbeschränkungen nicht mehr möglich, direkte Gespräch mit den Kandidaten der Stichwahl zu führen.

Allerdings sind wir nach mehreren Telefonaten und Absprachen untereinander zum Ergebnis gekommen, dass von den Freien Wählern eine deutlich bessere Zusammenarbeit und Kommunikationsbereitschaft mit kleineren Fraktionen zu erwarten ist. Damit ist für uns der Kandidat der FW, Dr. Alfons Frey, die bessere Wahl.

Diese Einschätzung kann vielleicht eine persönliche Entscheidungshilfe sein.

Eine offizielle Wahlempfehlung wird die ÖDP aber aus verschiedenen Gründen nicht geben.

Ihr Vorstand der ÖDP Eichstätt


Die ÖDP Eichstätt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen